Nützliches für die Vereinsarbeit

Bild: jakob_f (www.pixabay.com), verändert durch KJR Segeberg

Aufwandsentschädigungen

("Ehrenamts-/Übungsleiterpauschale")

Wie kann ein Verein seine Ehrenamtlichen für deren Aufwendungen entschädigen ohne Einzelbelege? Wie müssen Ehrenamtliche die Pauschale selbst versteuern? Auskunft bekommt ihr online oder direkt beim Steuerberater. Nähere Informationen  oder Anhaltspunkte, wo ihr mit der Recherche beginnen könnt, bekommt ihr gern auf Nachfrage vom Kreisjugendring.

 

Bitte beachtet:  Das Jahressteuergesetz 2020 (vom Bundesrat am 18.12.2020 beschlossen) enthält eine Vielzahl neuer Regelungen, u.a.

  • Anhebung des Ehrenamtsfreibetrages von 720 auf 840 Euro
  • Vereinfachung der Arbeit der gemeinnützigen Vereine: Der Betrag, bis zu dem ein vereinfachter Zuwendungsnachweis (ohne Spendenquittung) möglich ist, wird auf 300 Euro angehoben,
  • Erweiterung des Spektrums der anerkannten gemeinnützigen Zwecksetzungen u.a. um Klimaschutz und Freifunk.

Bild: madartzgraphics (www.pixabay.com)

Datenschutz im Verein

Es gibt Informationsmaterial speziell für Vereine und Verbände zum Thema EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) vom unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD). Wer sich nach verständlicher Hilfe zur Erstellung des Verarbeitungsverzeichnisses sehnt, wird vom Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht (LDA)  an einem Beispiel beraten. Der Brandenburgische Jugendring hat mit dem Fachverband Jugendarbeit/ Jugendsozialarbeit Brandenburg e.V. Informationen zum Datenschutz in der Jugendarbeit zusammengestellt:

Bildrechte für eure Kinder und Jugendlichen

Ihr wollt Bilder von euren Freizeiten oder Ferienpassangeboten für Social Media, eure Webseite oder einen Newsletter nutzen und braucht noch das Einverständnis der Erziehungsberechtigten? Viele Rechtsanwälte für Medienrecht stellen dazu Informationen und Muster online zur Verfügung. Weiterführende Informationen bekommt ihr übersichtlich u.a. vom Bezirksjugendring Unterfranken.

Bild: Myriams-Fotos (www.pixabay.de)

Kinder- und Jugendschutz

Seit 2021 gibt es wichtige Änderungen im KJSG (z.B. §8a Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung, § 9a Ombudsstellen, §72a erweitertes Führungszeugnis). Im Folgenden gibt es eine Gegenüberstellung des alten und neuen Gesetzstextes:

Hier sind weitere Links rund um Kinder- und Jugendschutz in der außerschulischen Jugendarbeit. Für Fragen rund um das Thema könnt ihr euch auch gern an Sophie wenden (04551 3464).

Bild: geralt (www.pixabay.com)

Nachwuchs für euren Vorstand

Wie bereitet ihr den Nachwuchs auf Vorstandsämter vor und wie motiviert man neue Leute überhaupt dafür? In der Broschüre "Ehrenamtliche Vorstände gesucht" der Akademie Management und Politik (MuP) gibt es praktische Tipps für Vereine und Verbände:

Bild: OpenClipart-Vectors (www.pixabay.com)

Rechtsextremismus in der Jugendarbeit

Anregungen "Zum Umgang mit rechtsextrem orientierten Jugendlichen in Jugendeinrichtungen" findet ihr bei der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb):

Wie können wir mit rechtsextremen Argumentationen umgehen? Darauf hat die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (mbr) eine gute und kurze Antwort gegeben:

Wenn ihr Basiswissen zum Thema sucht, leistet euch "Wahrnehmen - Deuten - Handeln: Rechtsextremismus in der Sozialen Arbeit keinen Raum bieten" Hilfestellung beim Erkennen von argumentativen und öffentlichkeitswirksamen Strategien und äußeren Erkennungsmerkmalen und gibt Tipps zum Umgang mit rechtsextremistischen Tendenzen in der sozialen Arbeit:

Software für den Verein

Stifter-helfen vermittelt Produktspenden und Sonderkonditionen rund um IT und bietet weitere Services sowie relevantes Know-how an Vereine, Stiftungen und andere Non-Profits.

Transparenzregister

Laut Geldwäschegesetz müssen auch eingetragene Vereine im Transparenzregister geführt werden. Dafür werden Gebühren fällig (seit 2020 jährlich 4,80€ netto). Die Briefe zur Zahlungsaufforderung werden derzeit verschickt. Gemeinnützige Vereine mit steuerbegünstigtem Zweck können per formloser E-Mail an gebuehrenbefreiung@transparenzregister.de einen Antrag auf Befreiung von der Gebührenpflicht stellen. Dafür benötigen Sie einen Auszug aus dem Vereinsregister, Freistellungsbescheid des Finanzamtes, Kopie des Personalausweises, ggf. Vollmacht.

 

Achtung: Fälschungen im Umlauf!

Die Unwissenheit ehrenamtlicher Vorstände wird leider auch von Betrüger*innen genutzt. Bitte prüft also genau, ob ein vorliegender Bescheid rechtens ist.

 

Weitere Informationen zum Transparenzregister zusammengestellt:

Nächste Termine:

bis 23.10. Jugendsammlung

4.11. Jugendhilfeausschusssitzung

bis 15.11. Antrag auf Juleica Entschädigung (ggf. abweichende Fristen bei eurer Gemeinde/ Stadt)

27.11. Erste Hilfe für Jugendleiter*innen

 

Rollstuhl, Behinderung, Piktogramm, Symbol  Wir heißen Menschen mit Behinderung bei unseren Veranstaltungen willkommen. Meldet euch gern bei uns, wenn ihr dazu Fragen habt.

Bürozeiten:

Montag:      10 - 14 Uhr

Dienstag:     14 - 18 Uhr

Mittwoch:     8 - 12 Uhr

Donnerstag: 13 - 17 Uhr

und nach Vereinbarung

 

(Es kann vorkommen, dass wir Außentermine wahrnehmen und die Geschäftsstelle dann nicht besetzt ist.)

 

Geschäftsstelle

Kreisjugendring Segeberg e.V.

An der Trave 1a

23795 Bad Segeberg

Telefon: 04551 - 34 64

E-Mail: info(at)kjr-se.de

 

Bankverbindung

Kreisjugendring Segeberg e.V.

IBAN: DE88 2305 1030 0000 0244 06

Sparkasse Südholstein

Du findest uns auch bei

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreisjugendring Segeberg e.V., An der Trave 1a, 23795 Bad Segeberg
Diese Webseite wurde mit MyWebsite gestaltet und nutzt WebAnalytics. Sie verwendet ausschließlich technische Cookies, die zum Betrieb dieser Webseite notwendig sind.